Barrierefreier Urlaub auf Norderney

Norderney bietet viele barrierefreie Möglichkeiten für einen erholsamen Urlaub. So sind viele öffentliche Gebäude über Rampen erreichbar. Natürlich erreichen Sie auch unsere Promenade ganz bequem mit dem Rollstuhl. Aber das ist lange noch nicht alles!

Um Ihren Urlaub so einfach wie möglich zu gestalten, suchen wir gern nach idealen Unterkünften, stellen Ihnen Rollstühle oder andere Wegbegleiter passend für jede Situation zur Verfügung und können darüber hinaus viele Tipps und Kontakte vermitteln.

Das Wichtigste zur Anreise nach Norderney

Der Bahnhof Norddeich Mole ist barrierefrei und grenzt direkt an das Fährterminal nach Norderney.

Für die Anmeldung von Hilfeleistungen für die Bahnfahrt von Ihrem Heimatort bis nach Norddeich Mole wenden Sie sich bitte an die DB Mobilitätsservice-Zentrale unter 0180 6512512 (gebührenpflichtig).

Weitere Kontaktmöglichkeiten erhalten Sie auf der Internetseite der Deutschen Bahn.

Taxen und PKWs mit Ausweis für Schwerbehindertentransport können direkt bis zum Fährterminal zum Be- und Entladen vorfahren. Auf dem ausgeschilderten Frisia-Parkplatz P3 stehen kostenpflichtige Behindertenparkplätze zur Verfügung. Von den zentral gelegenen, ausgeschilderten Haltestellen pendeln Busse auf verschiedenen Buslinien zum Fährterminal nach Norderney. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Bushaltestelle in Norddeich ist ca. 400 m vom Fährterminal nach Norderney entfernt. Für die Anmeldung von Hilfeleistungen für die Busfahrt wenden Sie sich bitte an die Weser-Ems Busverkehrs GmbH.

Das Norderney-Fährterminal ist barrierefrei. Es gibt eine Wartehalle mit Cafébetrieb und Kiosk. Ein behindertengerechtes WC ist vorhanden, das Sie mit einem Euro-Schlüssel öffnen können.
Sie erhalten einen Euro-Schlüssel auch bei den Mitarbeitern an den Fahrkartenausgaben.

Die Fähre ist aufgrund einer stufenfreien Fußgängerbrücke gut für Rollstuhlfahrer passierbar, bei starkem Niedrigwasser kann diese allerdings ein steiles Gefälle aufweisen. Bitte melden Sie sich dann ggf. vorab an der Meldestelle für Hilfeleistungen im Terminal.

Auf allen Linienschiffen findet sich in der Eingangshalle ein behindertengerechtes WC. Von dieser Eingangshalle gelangen Sie barrierefrei in den auf dem gleichen Deck befindlichen Salon (Fahrgastraum) mit Restaurant und gut erreichbaren Plätzen.

Die Reederei Norden-Frisia bietet für mobilitätseingeschränkte Reisende beim Ein- und Ausschiffen und an Bord ihrer Schiffe kostenlose Hilfeleistungen an.

Es besteht die Möglichkeit, Ihr Auto an Deck der Schiffsfähre zu parken. Auf dem Autodeck gibt es keine Restauration, kein behindertengerechtes WC (außer auf der Schiffsfähre Frisia IV) und keine komplett wettergeschützten Bereiche. Da die Schiffe nicht mit Fahrstühlen ausgestattet sind, ist ein Wechsel auf höher oder tiefer gelegenen Decks nicht möglich. Es gibt allerdings die Möglichkeit, nach vorheriger Absprache, vor Abfahrt über die Passagierbrücke barrierefrei in den Fahrgastraum gelangen und nach dem Anlegen wieder zum Auto.

Auf Norderney sind Behinderten-Parkplätze auf dem Parkplatz am Hafen separat ausgewiesen. Sie haben die Möglichkeit, bei Vorlage eines entsprechenden Schwerbehinderten-Ausweises, nach einer Ausnahmegenehmigung für den Zeitraum Ihres Aufenthaltes für die saisonale Verkehrssperre zu fragen.

Das Bürgeramt hilft Ihnen gerne weiter: 
T. +49 (0)4932 920 - 0
M. [email protected]

Öffnungszeiten
Mo. – Fr.  08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Di. & Do.  08.30 Uhr – 12.30 Uhr, 15 Uhr – 16 Uhr

Ihre barrierefreien Wunschunterkünfte

Sie suchen eine barrierefreie Unterkunft? Rufen Sie die Reise-Experten des Service-Centers Norderney an für Ihre individuelle, kostenfreie Beratung.

T.: +49 (0)4932 891 - 300
M.: [email protected]
 

Jetzt buchen

Rollstühle für Ihren Inselaufenthalt ohne Einschränkungen

Mieten Sie für Ihren mobilen Badespaß im Meer einen speziell konstruierten Ballonrollstuhl. So können Sie direkt vom Strand in die Nordsee fahren und das Meer genießen. Die Ballonrollstühle können kostenfrei am Nordbadestrand ausgeliehen werden.

Für einen erholsamen Strandspaziergang haben Sie die Möglichkeit, direkt bei der Badeaufsicht speziell angefertigte Rollatoren für den Strand zu leihen (Kosten 1/2Tag 2,50 €; 1 Tag 5,- €). Fragen Sie am Nord- und Westbad während des Badebetriebs bei der Strandaufsicht nach.

Dieser batteriebetriebene Rollstuhl ermöglicht Ihnen Mobilität an den Stränden. Nach Gebrauch wird er zum Nachladen an eine Steckdose angeschlossen. Der Rollstuhl kann stunden- oder tageweise gebucht werden (Preise 1/2 Tag: 15,00 € / 1 Tag: 25,00 € / 1 Woche: 20,00 € pro Tag).

Das Watt Welten Besucherzentrum bietet regelmäßig Wattwanderungen in der Surferbucht an. Möchten Sie teilnehmen und das Wattmobil nutzen, kontaktieren Sie bitte das Team des Watt Welten Besucherzentrums unter 04932-2001 oder [email protected].
Die Nutzung ist kostenfrei.

Die Watt Welten bieten viele Touren und Vorträge an. Bei Bedarf können Sie sich das Gesprochene durch ein Tourguide System verstärken lassen. Bitte geben Sie dies bei der Anmeldung unter 04932-2001 oder [email protected] an.
Die Nutzung ist kostenfrei.

Vermietung der Rollstühle

Herr Hans-Helmut Barty
T.: +49 (0)4932 891 - 124
M.: [email protected] 

Kontakt Watt Welten Besucherzentrum

Das Watt barrierefrei erleben.
T.: +49 (0)4932 2001
M.: [email protected]

Gästebeitragsregelung

Bei einem eingetragenen Behinderungsgrad von 100%, wird ein um 50% ermäßigter Gästebeitragssatz erhoben. Im Schwerbehindertenausweis eingetragene Begleitpersonen sind vom Gästebeitrag komplett befreit.
Den Gästebeitrag entrichten Sie in den obigen Fällen in der Touristinformation im Conversationshaus. Denken Sie bitte an Ihren Schwerbehindertenausweis und legen Sie diesen zusammen mit den NorderneyCards am Schalter vor.

Bei Fragen zum Gästebeitrag wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter der Tourist-Information.

T.: +49 (0)4932 891 - 900
M.: [email protected]