anchor--circle badges_obenbadges_untenbanner_left banner_person banner_right flagge_enjoy flagge_relax minus--circle plus--circle teaser--circle

Norderney und die Nordsee, zwei Begriffe, die untrennbar miteinander verbunden sind. Was liegt da näher, als im Urlaub Wassersport zu machen und durch das Reizklima gleichzeitig der Gesundheit etwas Gutes zu tun.

Ob beim Wellenreiten, Wind- und Kite-Surfen, Segeln oder Kajakfahren: Von Schnupperkursen bis zur Austragung von Meisterschaften mit der Elite des Wassersports - Norderney und die Nordsee bieten ein Meer an Möglichkeiten!

Surfers by nature
Mit Rigg, Kite oder Board pur, die verschiedenen Surf-Arten bieten Vielfalt und Abwechslung im faszinierenden Spiel mit der Brandung.

Windsurfen auf Norderney

Auf Norderney sein Rigg in den Wind zu halten, ist ein echtes Gefühl von Freiheit und Naturverbundenheit. Windige Angelegenheiten sind eine ganz legale Droge.

Die Brandung am Nordstrand ist eine echte Herausforderung, auch für Profisurfer. Wie gut, dass die Insel auch eine Südseite hat. Die Bucht am Yachthafen bietet Ruhe und Windschutz - ein perfektes Einstiegsrevier. Und während sich erfahrene Surfer bei den Profis einige Tricks abschauen, üben Surfneulinge mit geduldigen und erfahrenen Lehrern die ersten Schritte auf den Brettern.

Nicht ohne Grund beheimatet Norderney einen der erfolgreichsten internationalen Windsurfer. Bernd Flessner, ein geborener Norderneyer, ist mehrfacher Deutscher Meister im Windsurfen und bewegte sich zwölf Jahre lang unter den ersten zehn in der Weltrangliste. Möglicherweise ist seine Erfolgsgeschichte eine Ursache für das auf Norderney verwurzelte Windsurfen und die Attraktivität der Norderneyer-Spots. Bernd Flessner jedenfalls ist im Windsurfen eine deutsche Legende und mit ihm auch irgendwie sein Heimat-Spot Norderney.

Stand-Up-Paddling

Stand-Up-Paddling, besser bekannt als S.U.P., ist nicht nur auf Hawaii stark angesagt. Die Trendsportart findet auch auf Norderney immer mehr Anhänger und bietet allen Wassersportlern die ideale Alternative an wind- und wellenlosen Tagen. S.U.P. ist ein Ganzkörperworkout, Entspannung, Fortbewegungsmittel, Abenteuer und Spaß.

Um zu „stand-up-paddlen“ müssen der Bauch, der Rücken, die Arme und die Beine eingesetzt und in Koordination zueinander verwendet werden. Doch so schwer, wie es gerade klingt, ist S.U.P. gar nicht, sondern ganz im Gegenteil: S.U.P. rühmt sich, damit super schnell erlernbar zu sein und bietet viele Einsatzmöglichkeiten.

Ein Abenteuer in den Wellen, Spaß bei leichtem Wind oder Entspannung auf einem Ausflug – S.U.P. ist so vieles und kann auf Norderney in allen Ausprägungen genossen werden. Besonders gut eignet sich dazu die Südseite Norderneys mit seichtem Wasser und in der Umgebung des Wattenmeeres.

Hoch die Segel - Segeln auf Norderney

Weit und windig, das ist die Nordsee. Und damit ist sie ein echtes Paradies für Segler. Sie bietet Segelfreunden und solchen, die es noch werden möchten, ein einmaliges Revier und optimale Bedingungen, um diesem traditionsreichen Wassersport nachzugehen. Wenn Sie also mal so richtig Fahrt aufnehmen wollen – in der Nordsee kommen Sie schnell ans Ziel.

Sowohl Anfänger, als auch Fortgeschrittene und Profis, finden auf Norderney die idealen Voraussetzungen für jeden Anspruch und natürlich jede Menge Gleichgesinnte, für die der Segelsport zu einer Faszination geworden ist.

Doch auch dem „Passivsegler" bietet sich im Seglerhafen von Norderney ein idyllisches und interessantes Panorama aus großen und kleinen, alten und neuen, heimischen und auswärtigen Segelschiffen, die hier und da Erinnerungen an längst vergangene Tage wach werden lassen, in denen die Segler mit ihren Segelschiffen noch das Meer beherrschten.

Zum Erlernen des Segelsports findet sich auf Norderney die Segelschule Norderney. Mit ersten Grundregeln wie Windrichtung erkennen, Segel setzen, wenden und Kurs halten, machen Sie erfahrene Segellehrer fit für den Ritt auf den Nordseewellen.

Kontakt:
Segelschule Norderney
Am Yachthafen
T. +49 (0)175 766 3737
www.segelschule-norderney.de

Für die Könner und Urlauber mit eigenen Schiffen ist es zudem gut zu wissen, dass sich auf Norderney auch ein Seglerverein befindet, der über ungefähr 250 Liegeplätze verfügt.

Kontakt:

Seglerverein Norderney
Sportboothafen
Am Hansendamm 1
T. +49 (0)4932 83545
www.norderney-hafen.de

Wir sind Ihre Urlaubsexperten

  • mit dem offiziellen Buchungssystem für Norderney
  • mit Tipps rund um Ihren Urlaub auf der Insel
  • mit tollen Gastgebern und Angeboten vor Ort